Updates / Dust Line

11.05.2016

In Operation Dust Line, unserer neuen kostenlose Karte, stoßen zwei “Navy SEALS” Operatoren zum Rainbow-Team, um die Grenze zu sichern. Dieses zweite große Inhalte-Update führt ebenfalls neue Waffen-Designs, erweiterte Anpassungsoptionen, die Möglichkeit zum Ausrüstungswechsel zwischen den Runden und viele weitere Verbesserungen ein.

Valkyrie

VTG

Blackbeard

ANG

2 NEUE OPERATOR

Für Operation Dust Line rekrutiert das Rainbow-Team zwei der besten Navy SEALS: Blackbeard und Valkyrie.

Die neuen Operator sind für Inhaber eines Season Pass sofort freigeschaltet, ebenso wie ein siebentägiger exklusiver Zugriff. Nach der Exklusivphase können dann alle Spieler die Operator mithilfe von Ansehen oder R6-Credits freischalten.

HOLT EUCH DEN SEASON PASS AUSRÜSTUNG ZEIGEN
SCHLIESSEN

ValkyrieVTG

Meghan J. „Valkyrie“ Castellano war eine große Olympiahoffnung im Brustschwimmen über 200 Meter, doch ihr Traum von olympischem Gold zerschlug sich, als sie sich bei einem Autounfall im ersten Highschool-Jahr den Arm brach. Die nächsten zwei Jahre verbrachte sie mit Reha-Übungen bei ihrem Vater, einem Armeeausbilder. Während ihrer Arbeit als Marine-Nachrichtendienstoffizierin durfte sie als eine der ersten Frauen eine SEAL-Ausbildung antreten.


BESONDERE FÄHIGKEIT
Ausgestattet mit vier „Black Eye“-Gyro-Kameras Mk2, schnell einsatzfähigen Haftkameras, verschafft Valkyrie ihrem Team ein neues Auge am Himmel.

PRIMÄR: SIG MPX SPAS-12

SEKUNDÄR: Desert Eagle

GERÄT Mobiler Schild Nitro-Handy

GESCHWINDIGKEIT: Mittel

RÜSTUNG: Mittel

BlackbeardANG

Craig „Blackbeard“ Jenson wuchs im Pazifischen Nordwesten auf und obwohl seine Eltern College-Professoren waren, faszinierte ihn alles Militärische. Er beschloss, Navy SEAL zu werden, weil sie für ihn die ideale Verbindung geistiger und körperlicher Fähigkeiten darstellten.


BESONDERE FÄHIGKEIT
Blackbeard ist mit dem TARS Mk 0 Transparenten Panzer-Gewehrschild ausgestattet, einem Prototyp auf Grundlage von Panzerschildtechnologie für Panzerschützen, der ihm mehr mobilen Schutz bietet, ohne sein Sichtfeld einzuschränken.

PRIMÄR: SCAR-H MK-11

SEKUNDÄR: Desert Eagle

GERÄT Sprengladung M84-Betäubungsgranate

GESCHWINDIGKEIT: Mittel

RÜSTUNG: Mittel

GRENZE

Das Rainbow-Team wurde gerufen, um den Gesetzeshütern vor Ort dabei zu helfen, die Kontrolle über die Grenze zurückzugewinnen. Zwei in dem Gebiet stationierte Navy SEALS wurden verpflichtet, das Rainbow-Team mit ihrem Fachwissen über den Nahen Osten zu unterstützen. Diese Karte bietet eine Mischung aus alten und neuen Konstruktionen und offenen Wegen und ist damit zerstörbarer und offener als alle Karten bisher.

Die neue Grenzkarte steht allen Spielern kostenlos zur Verfügung.

SEHT EUCH DEN TRAILER AN

DUST LINE WAFFEN-DESIGNS

Mit Operation Dust Line erhaltet ihr die USA-Wüstentarnkleidung, das typische Dust Line-Design, das Navy-SEAL-Design und noch mehr.

KOPFBEDECKUNG

Tauscht die Kopfbedeckung eures Operators: von Upgrades für die Basis-Tarnbekleidung bis hin zu hochwertigen traditionellen Militär- und Fantasie-Kopfbedeckungen. Ihr könnt diese neue Ausrüstung mit Ansehen oder R6-Credits freischalten.

 

TALISMANE

Es gibt jetzt Talismane für Waffen. Ob ihr nun euren Lieblings-Operator repräsentieren wollt, eine Six-Medaille oder ein Einhorn – jetzt könnt ihr eure Waffe mit einem Glücksbringer versehen, bevor ihr in die Schlacht zieht.

 

NEUE FEATURES

SIEGERTEAM-PRÄSENTATION

Am Ende von Multiplayer-Spielen wird jetzt neuerdings der Sieger groß präsentiert. Nach der Finalrunde werden die Operator des Siegerteams sowohl dem Sieger- als auch dem Verliererteam in ihrer ganzen Pracht präsentiert, und es wird auch ein MVP für das Spiel gekrönt, der damit angeben kann.

AUSRÜSTUNGSANPASSUNG ZWISCHEN DEN RUNDEN

Ihr könnt jetzt die Ausrüstung eures Operators zwischen den Runden anpassen. Wählt einfach euren Operator aus, ruft seine Ausrüstung auf und wählt Waffen, Aufsätze, Waffen-Designs und Talismane.

Allgemeine Korrekturen & Optimierungen

  • Ausgewogenheit

  • Spielerkomfort

  • Spiellisten-Änderungen

  • Gameplay-Optimierungen

  • Weitere Verbesserungen

Ausgewogenheit

Operator

IQs Gerät besitzt nun eine verbesserte optische Anzeige.

Wir haben die Art und Weise verändert, wie IQs Gerät die Umgebung und andere elektronische Geräte anzeigt. Ihr könnt jetzt durch den Bildschirm hindurch sehen, und es werden die Umrisse der gefundenen Geräte angezeigt. Die effektivste Erkennungsdistanz liegt jetzt bei 20 Metern.

Tachankas LMG kann jetzt noch leichter platziert und benutzt werden.

Wir haben die Platzierungszone angepasst, damit es leichter wird, Tachankas montiertes LMG auch an engen Orten einzusetzen, wenn man sich in Wandnähe oder in der Nähe von anderen Gegenständen befindet. Ihr könnt das montierte LMG zudem schneller anwenden als zuvor (schnellere Ein- und Ausstiegszeit). Das ist der erste Schritt zur Verbesserung von Tachanka, wobei wir ihn weiterhin beobachten und verbessern werden.

Montagnes Schild erhält zusätzlichen Seitenschutz.

Wir führen einen zusätzlichen Schutz für Montagnes Schild ein, damit er seine Seiten sichern kann. Wir glauben, dass er zu einer interessanteren Option wird, wenn wir seine Verteidigungsfähigkeiten ausbauen. Dadurch kann er Räume sicherer betreten und seine Teamkollegen besser schützen.

Frost besitzt kein Nitro-Handy mehr.

Nachdem wir mit Patch 2.3 die Verbesserungen an Frosts „Super 90“-Schrotflinte vorgenommen haben, haben wir uns dazu entschieden, ihr Nitro-Handy durch Stacheldraht zu ersetzen. Wir haben bemerkt, dass die geringere Distanz der Schrotflinte keinen Einfluss auf ihre Selektionsquote oder ihre Gewinnrate hatte. Da sie ein bereits ein gutes, nützliches und einzigartiges Gerät besitzt, glauben wir, dass diese Veränderung besser zu ihrer Rolle als Fallenstellerin passt.

Buck erhält Granaten und reduzierten Rückstoß, aber seine Schrotflinte verliert an Distanz.

Wir entfernen Bucks Sprengladungen, da sich die Zerstörungsreichweite seiner Schrotflinte erhöht hat. Stattdessen erhält er Splittergranaten, durch die er unserer Meinung nach zu einem aggressiveren und offensiveren Operator wird.
Wir reduzieren die horizontale Abweichung des Rückstoßes für eine seiner Primärwaffen, das C8-Gewehr. Das bedeutet, dass sich die Waffe weniger nach links und rechts bewegt, wenn ihr im vollautomatischen Modus schießt.
Wir haben die effektive Reichweite der unterbauten Schrotflinten um 2 Meter verkürzt, damit sie eher als Werkzeug und weniger als Angriffswaffe genutzt wird.

Die Reichweite von Thatchers EMP-Granate wird reduziert.

Wir haben die Reichweite dieser einzigartigen Waffe von 7 auf 5,2 Meter reduziert. Unser Ziel ist es, ihn davon abzuhalten, einen kompletten Raum voller Geräte zu zerstören, sei es von oben, unten oder gar den Seiten. Wir wollen, dass die Spieler darüber nachdenken, wo sie die EMP-Granate am besten hinwerfen sollten. Zusätzlich blockiert die EMP-Granate die Sicht der Gegner für 10 Sekunden komplett.

Sledge tauscht Sprengladungen gegen Betäubungsgranaten.

Wir haben die Sprengladungen gegen Betäubungsgranaten getauscht, damit seine Ausrüstungsoptionen vielseitiger werden. Wir glauben, dass diese Veränderung nur zum Vorteil für Sledge ist, da er bereits eine ähnliche, bessere und wiederverwendbare Sprengladung bei sich trägt. Er wird statistisch gesehen auch fast nie mit Sprengladungen gespielt, was natürlich Sinn ergibt.

Thermite tauscht Splittergranate gegen Betäubungsgranaten.

Wir tauschen Thermites Splittergranaten gegen Betäubungsgranaten. Für diesen Wechsel gibt es zwei gute Gründe. Erstens besitzt Thermite ein sehr wichtiges, einzigartiges Gerät, das ihn zu einem der wichtigsten Operator macht, wenn es darum geht, ein anderes Team anzugreifen. Zweitens wollten wir die Anzahl der Operator begrenzen, die zur gleichen Zeit Splittergranaten auf das Feld bringen können. Für uns sind zwei Operator mit Splittergranaten für ein Angriffsteam ausreichend. Wenn es mehr als zwei sind, dann wird es für die Verteidiger viel schwieriger, ihr Ziel zu schützen. Damit wird Thermite zwar weniger nützlich für die Offensive, aber er gewinnt an Vielseitigkeit.

Die Schilde der FBI-SWAT-Rekruten erhalten eine stärkere Panzerung

Die Rekruten des FBI-SWAT-Teams werden ab sofort mit einem Schild ausgerüstet, der eine stärkere Panzerung besitzt. Das bedeutet 3 für Panzer und 1 für Bewegungsgeschwindigkeit, anstelle von je 2 für Panzer und Geschwindigkeit. Wir haben diese Änderung vorgenommen, damit alle schildtragenden Operator die gleiche Geschwindigkeit besitzen. Wir haben beobachtet, dass die Rekrutenschilde zu Aggressionen geführt haben und die erfahrenen Spieler dadurch einen Vorteil hatten. Diese Änderung sollte alle schildtragenden Operator angleichen und den neueren Spielern bei Rainbow Six Siege die Gelegenheit geben, sich an die Bewegungsgeschwindigkeit beim Tragen der Schilde zu gewöhnen.

Ausgewogenheit der Geräte und der Aufsätze

Neue Steuerung zum Abbrechen von Geräteplatzierungen

Wir haben eine neue Methode zur Platzierung von Geräten hinzugefügt. Anstatt eine Taste gedrückt zu halten und sie erst wieder loszulassen, wenn ihr bereit seid, das Objekt zu platzieren, könnt ihr jetzt die Taste drücken, um das Gerät in der Hand zu halten, und dann die Taste gedrückt halten, um es zu platzieren. Ihr könnt die Aktion jederzeit abbrechen. Diese Funktion muss allerdings zunächst im Optionsmenü eingeschaltet werden.

Dreieckiges Reflex- & Leuchtpunktvisier sind jetzt noch präziser.

Das grüne Dreieck im Reflexvisier und der rote Punkt im Leuchtpunktvisier sind jetzt noch kleiner und ermöglichen genauere Präzision.

Before:

After:

Before:

After:

Mündungsfeuerdämpfer- & Kompensatoranpassungen

Wir haben die Funktionen des Mündungsfeuerdämpfers und des Kompensators überarbeitet. Wir möchten, dass sie, wie zum Beispiel der Schalldämpfer, eine wichtigere Rolle spielen. Das Ziel ist, dass jedes Zubehör einem spezifischen Kampfstil nützt.

  • Mündungsfeuerdämpfer
    Obwohl er teilweise den Blitz überdeckt, haben wir uns dazu entschieden, die Zeit zu reduzieren, die die Waffe braucht, um wieder die Mitte anzuvisieren, und wir haben den Rückstoß des ersten Schusses reduziert. Dieser Aufsatz hat Vorteile bei Einzelschüssen und kurzen Explosionen.
  • Kompensator
    Wir haben den maximalen Rückstoß dieses Aufsatzes begrenzt, damit vollautomatisches Feuer wirksamer wird.

Betäubungsgranaten detonieren schneller nach Kontakt

Betäubungsgranaten explodieren jetzt 1 Sekunde, nachdem sie eine Oberfläche berührt haben, anstelle der bisherigen Zündung nach 3 Sekunden. Wir wollten diese Veränderung einführen, weil sie der Waffe einen zusätzlichen Überraschungseffekt verleiht und die Granate noch effektiver wird.

Ausgewogenheit der Waffen

Ausbalancierung der Pump-Gun

Wir haben die Pump-Guns verbessert, indem wir sie für maximalen Schaden mit einer effektiveren Reichweite ausgestattet haben. Das bedeutet, dass der maximale Schaden erst nach einer größerer Entfernung abnimmt.

  • SDASS Compact
    53 Schaden bei 3 Metern -> 53 Schaden bei 5 Metern
  • 591A1
    48 Schaden bei 5 Metern -> 48 Schaden bei 6,5 Metern
  • M870
    60 Schaden bei 2 Metern -> 55 Schaden bei 3,5 Metern

Diese Veränderung haben wir aufgrund des Feedbacks aus der Community und Workshops mit Spielern aus der Profiliga vorgenommen. Bitte beachtet, dass der Unterschied zwischen zu schwachen und zu starken Schrotflinten minimal ist. Wir werden die Veränderungen an diesen Waffen weiterhin genau beobachten.

Spielerkomfort

Probleme beim Zielen mit Controller behoben

Es wurde ein Fehler behoben, der die Totzonen der Controller betrifft. Das wird zum einfacheren und präziseren Zielen mit den Controllern führen.

Keine Strafpunkte bei der Zerstörung eurer eigenen Geräte mehr

Ihr werdet nicht mehr dafür bestraft, wenn ihr eure eigenen Geräte zerstört. Wenn ihr beispielsweise Rook spielt und jemand vergisst eine gepanzerte Platte, dann könnt ihr die Tasche zerstören, ohne Punkte zu verlieren, und euer Gegner kann sich damit keinen Vorteil verschaffen.

Wartungssystem-Nachrichten

Es gibt nun ein verbessertes Wartungsnachrichtensystem, das euch eine Mitteilung schickt, bevor die Wartungsarbeiten stattfinden. Zusätzlich können Spieler während einer technischen Wartung keinem Spiel beitreten.

Spielliste bearbeiten – Benutzerspiele

Ihr könnt jetzt die Spiellisten von Benutzerspielen bearbeiten.

Ladesequenzen überspringen

Ihr könnt jetzt die Ladesequenzen überspringen, indem ihr eine beliebige Taste drückt.

Options-, Aktivitäts- und Truppenmenüs

Ab sofort sind die Menüs im Spiel, genau wie das Optionenmenü, schwarz.

Spiellisten-Änderungen

Saisonale Beta mit Rang & Belohnungssystem mit Rang

Wir möchten euch die Saisonale Beta mit Rang vorstellen und ein exklusives Belohnungssystem zum Ende jeder Saison einführen. Es beginnt zum Ende von Saison 1: Jeder Spieler, der sich einen Rang verdient hat, bekommt am Ende der Saison eine Belohnung, die seiner Rangstufe entspricht. Wir werden zudem alle Ränge zu Beginn von Saison 2 zurücksetzen und haben für die zukünftigen Saisons eine leichte Zurücksetzung geplant. Das bedeutet, dass sich ab Saison 2 jeder auf dem gleichen Level befinden wird und die Spielerränge in zukünftigen Saisons komprimiert werden.
Einer der Gründe, weshalb wir einen kompletten Neustart machen, ist ein Fehler, bei dem die Matches als abgebrochen gezählt wurden, wenn man das Spiel verlassen hat, bevor die Nachberichts-Animation abgeschlossen war. Dieser Fehler wurde in Patch 2.3 behoben, aber die Konsequenz ist, dass viele Spieler in einem niedrigeren Rang sind, als sie eigentlich sein sollten. Die Ranglisten komplett neu zu starten, bedeutet, dass diese Spieler nicht auch noch in Saison 2 bestraft werden.
Bis auf Weiteres wird weiter an den Ranglisten gearbeitet, da wir die Daten der Spielersuche weiter beobachten werden. Im Verlauf der Saison werden wir Veränderungen vornehmen, die auf diesen Daten und dem Feedback der Community basieren. Unser Ziel ist es, die Spiele mit Rang durch das Feedback der Community anzupassen, genauso wie ihr uns dabei geholfen habt, viele andere Spielaspekte von Rainbow Six Siege anzupassen. Wir möchten, dass ihr alle Saison 2 mit Rang spielt und uns Feedback über eure Spielerfahrung gebt, da die Funktion noch in der Entwicklungsphase steckt.

Bei der Spielersuche mit Rang werdet ihr jetzt mit Spielern verbunden, die ähnliche Fertigkeiten besitzen.

Wir haben die Art und Weise verändert, wie die Berechnung der Rang- und Spielersuche-Bewertung funktioniert. Der Unsicherheitsgrad eurer Fertigkeiten (der Sigma-Wert) spielt bei der Spielersuche gegen andere Spieler eine viel größere Rolle. Dies hat zwei Folgen:

  • Neue Spieler (z. B. bei Platzierungsmatches, wenn das System noch nicht viel über euch weiß) haben einen sehr hohen Unsicherheitswert. In Saison 1 musstet ihr oft gegen Spieler mit Gold- oder Platinumrang spielen, wenn ihr die ersten ein bis zwei Platzierungsmatches gewonnen hattet. In Saison 2 werden bei der Spielersuche die Spieler mit hohem Unsicherheitswert gegen Spieler mit niedrigeren Fertigkeiten antreten, wodurch in den Matches auch nur Spieler mit ähnlichen Fertigkeiten antreten werden.
  • Die Rangunterschiede sollten in euren ersten 20 bis 30 Matches der Saison viel kleiner sein als die großen Schwankungen, die wir in Saison 1 beobachtet haben.

Zusätzlich haben wir die Benutzeroberfläche überarbeitet, um euch eure Bewertung sowie euren aktuellen Rang anzuzeigen. Dadurch könnt ihr leichter sehen, was ihr tun müsst, um einen Rang aufzusteigen oder zu verhindern, dass ihr absteigt.

10 Platzierungsmatches mit Rang anstatt 5

Wir haben die Anzahl an Platzierungsspielen mit Rang geändert, die ihr absolvieren müsst, bevor ihr einen Rang erhaltet. Damit soll sichergestellt werden, dass ihr mit Spielern der gleichen Fertigkeitenstufe zusammenspielt, da 5 Matches nicht ausreichend für das Spielersuchesystem waren, um euer Fertigkeitenlevel zu bestimmen.

Änderungen der Ranganzeige

Die Ränge aller Spieler werden jetzt im Nachbericht angezeigt. Zudem ist es jetzt deutlicher, wenn sich euer Rang ändert.

Das frühzeitige Beenden eines Matches mit Rang hat einen Ansehenverlust zur Folge

Wenn ihr ein Match mit Rang frühzeitig beendet, erhaltet ihr für einen festgelegten Zeitraum eine 50-%-ige Ansehenstrafe bei Matches mit Rang.

Gameplay-Optimierungen

VERBESSERUNGEN AN DER POSITIONIERUNG UND DARSTELLUNG DER PERSPEKTIVE

Der Kopf eines Operator wird beim Zielen weniger entblößt

Wir haben die Kamera und die Positionierung des Kopfes enger zusammengerückt, um den Kopf des Spielers weniger bloßzustellen. Das sollte das Problem verringern, dass man aus einem Fenster herausschaut und niemanden sehen kann, andere Spieler hingegen den Kopf sehen können.

Animationen beim Lehnen sind nun für beide Seiten gleich

Da alle Operator Rechtshänder sind, hatte das Lehnen nach links oder rechts eine unterschiedlich starke Bloßstellung des Kopfes zur Folge. Wir haben die Animationen auf solche Art und Weise gespiegelt, dass der Kopf auf der rechten und linken Seite gleichermaßen bloßgestellt ist.

GRAFIK- UND AUDIOVERBESSERUNGEN

Unterschiede zwischen Beleuchtung in Innenräumen und Außenarealen sind jetzt weniger stark

Wir haben die Sichtbarkeit aus der entgegengesetzten Perspektive verbessert, wenn man nach innen und außen schaut. Dies macht sich besonders in extremen Fällen bemerkbar, wo es zu hell oder zu dunkel war.

Grafik-Update

Wir haben viele Aspekte der Grafik verbessert. Einer davon betrifft das HDR-Rendering, sodass das Spiel jetzt kontrastreicher und gesättigter dargestellt wird. Außerdem wurde die Belichtung in den Menüs angepasst und die Belichtung der Waffen verbessert.

Waffendämpfung für realistischere Sounds hinzugefügt

Zusätzlich zur Schallausbreitung haben wir jetzt Sounds für verdeckte Waffen hinzugefügt, um ein realistischeres Soundprofil bieten zu können. Das bedeutet, dass ihr zusätzliche Informationen zur Position eines Spielers erhaltet, wenn er in eurer Nähe hinter einer Wand oder über/unter euch schießt.

Schwarz-Weiß-Effekt der Eliminierungskamera reduziert

Der Schwarz-Weiß-Effekt der Eliminierungskamera wurde drastisch reduziert.

Grafikeffekt für Nahtodzustand reduziert

Der Nahtodeffekt reduziert jetzt die Sättigung der Farbe nicht mehr so stark.

Feinschliff an Sterbeanimationen

Die Sterbeanimation wurde verfeinert und wirkt jetzt realistischer.

Größere Waffenvorschau

Die Vorschau einer Waffe in den Menüs ist jetzt größer.

ZERSTÖRUNGSVERBESSERUNGEN

Autofenster können jetzt zerbrechen

Ihr könnt jetzt durch zuvor unzerbrechliche Autofenster schießen.

Weitere Verbesserungen

MASSNAHMEN GEGEN CHEATER UND SPIELER MIT NICHT FÖRDERLICHEM VERHALTEN

Verhaltenskodex

Wir führen einen Verhaltenskodex ein, der deutlich vorgibt, wie wir uns den Umgang von Spielern miteinander inner- und außerhalb des Spiels vorstellen. Wir haben eine Verhaltensmatrix entwickelt, die mit dem Verhaltenskodex übereinstimmt und als prozedurale Richtlinie fungieren wird, um gegen Spieler vorgehen zu können, die nicht förderliches Spielverhalten an den Tag legen (dies umfasst auch Cheater). Klickt hier, um den vollständigen Verhaltenskodex zu lesen.

Häufiges Sperren erfolgt jetzt stärker bei Cheatern

Mit Saison 2 führen wir eine neue Maßnahme gegen Cheater ein.

  • Erster Verstoß: Temporäre Sperrung für maximal 15 Tage.
  • Zweiter Verstoß: Dauerhafte Sperrung.

Der Kampf gegen Cheater hält fortwährend an, aber wir möchten eines klarstellen: Cheater sind in unserem Spiel nicht willkommen, und wir streben ständig eine vernünftige Lösung an.

Sperrungen für nicht förderliches Verhalten

Wir führen temporäre und dauerhafte Sperrungen für beleidigendes Verhalten wie beispielsweise rassistische Kommentare ein.
In solchen Fällen leiten wir folgende Maßnahmen ein:

  • Erster Verstoß: Warnung
  • Zweiter Verstoß: temporäre Sperre für 2 Tage
  • Dritter Verstoß: temporäre Sperre für 7 Tage
  • Wiederholte Verstöße: dauerhafte Sperrung

Cheaten in der Profiliga und ESL

Wir arbeiten eng mit der ESL zusammen, um jegliche Teams oder Spieler zu überprüfen, die des Cheatens beschuldigt werden, während sie in der Profiliga spielen. Darüber hinaus wird jeder Spieler, der als Cheater in der Profiliga entlarvt wurde, im Spiel gesperrt.

PVE-VERBESSERUNGEN

Friendly Fire im PvE verringert

Der Schadensprozentsatz von Friendly Fire im PvE wurde für „Locker“ von 0,25 auf 0,1 und für „Normal“ von 0,5 auf 0,25 reduziert.

Angemessenere KI-Balance zwischen Konsolen und PCs

Wir haben das Balancing im PvE für Konsolen überarbeitet, damit es mit den Gewinnraten auf PC übereinstimmt. Zuvor haben wir festgestellt, dass PC-Spieler auf allen Schwierigkeitsgraden eine höhere Gewinnquote hatten. Dies liegt hauptsächlich daran, dass Maus und Tastatur präzisere Peripheriegeräte als Controller sind, wodurch es für Konsolenspieler schwieriger ist, dieselben Ergebnisse wie PC-Spieler zu erzielen.

Der Laden im Spiel

Es können jetzt mehr Gegenstände im Laden des Spiels für R6-Credits oder Ansehen gekauft werden. Zusätzlich wurden die Kosten für Waffen-Designs insgesamt reduziert.
In Saison 2 haben wir die Waffen-Design-Ränge überarbeitet, sodass es nur noch drei statt fünf gibt. Wir haben außerdem einen Saison-Rang für das typische Design von Saison 2 hinzugefügt.

Haupt-Fehlerkorrekturen

Gameplay

  • Behoben: Das Visier von FBI-Operators verlor an Genauigkeit beim Zielen mit der Sekundärwaffe.
  • Behoben: Bei Spielern, die ein Nitro-Handy warfen, sah es aus, als würde es durch ein Loch fliegen, blieb dann aber an einem Hindernis hängen. Die Nitro-Handy-Kollisionen sind jetzt viel genauer und lassen den Sprengstoff nicht an Wänden hängen, mit denen es beim Werfen keine Berührung gab.
  • Behoben: Beim Lehnen mit einem Gerät in der Hand wurde dies in der Todwiederholung nicht richtig dargestellt.
  • Behoben: Waffen konnten für Munition aufgehoben werden, wenn sie direkt auf einen Spieler fielen.
  • Behoben: Spieler erhielten zusätzliche Munition, wenn ein Teammitglied mit der gleichen Waffe neben ihnen starb.
  • Behoben: Nachdem der Entschärfer auf Nachtkarten platziert wurde, gab es einen Grafikfehler bei den Bomben.
  • Behoben: [PvE] Nach einem Durchbruch wandte sich die KI in eine nicht-strategische Richtung.
  • Behoben: Das Klappvisier von Glaz war nicht korrekt ausgerichtet.
  • Behoben: Spieler konnten Jägers Gerät an einem mobilen Schild anbringen.
  • Behoben: Spieler mit Rooks gepanzerten Schutzplatten wurden nach einem Nahkampfangriff außer Gefecht gesetzt, anstatt zu sterben.
  • Behoben: Die Kopfplatzierung von Blitz war nicht korrekt mit seinem Schild ausgerichtet.
  • Behoben: Spieler, die sich in Liegeposition hinter einer verstärkten Wand befinden, können durch Splittergranaten, die auf der anderen Seite detonieren, getötet werden.
  • Behoben: Spieler erhalten die Präzision der Visier-Ansicht, bevor sie sich vollständig in der Visier-Ansicht befinden.
  • Behoben: Die Zündungszeit von Betäubungsgranaten wird nicht auf 1 Sekunde verkürzt, nachdem sie ein Hindernis getroffen haben.
  • Behoben: Gegner können durch Falltüren hindurch erstochen werden.
  • Behoben: Spieler, die während eines Sprungs eliminiert werden, können bis zum Ende der Sprung-Animation trotzdem noch schießen.
  • Behoben: Die Spezialgerät-Anzahl bei Jäger aktualisiert sich nicht korrekt, wenn ein Spezialgerät an einem Schild installiert wird, den ein Teammitglied in den Händen hält (nicht eingesetzt).
  • Behoben: Jägers Spezialgerät schwebt in der Luft, wenn es an einem Schild installiert wird, das ein anderer Verteidiger in der Hand hält.
  • Behoben: Operator, die Rooks Schutzplatte (Keramikplatte) ausrüsten, gehen zu Boden, wenn sie Nahkampfschaden erleiden.
  • Behoben: Spieler können keine Nahkampfangriffe auf den unteren Teil einer Barrikade ausführen, wenn sich vor ihr ein elektrisch aufgeladener Stacheldraht befindet.
  • Behoben: Spieler, die eliminiert werden, während sie sich in der Hocke bewegen, stehen auf und stolpern vorwärts, bevor sie zusammenbrechen.
  • Behoben: Wenn Castle seinen mobilen Schild platziert, direkt nachdem er seine verstärkte Barrikade entfernt hat, können Spieler nicht darüber springen.
  • Behoben: Spieler sterben sofort, wenn sie sich in einen Raum abseilen und auf einer Willkommensmatte landen.
  • Behoben: Beim Zuschauen kann eine fehlerhafte Animation bei Tachanaka beobachtet werden.
  • Behoben: Der Operator Fuze wird mit mehr Kugeln in seinen Pistolen wiederbelebt.

Leveldesign

  • Behoben: [Konsulat] Einige Türrahmen ermöglichten das Durchdringen von Kugeln durch unzerstörbare Wände.
  • Behoben: [Jacht] Die Drohne konnte durch die Karte fallen, wenn sie an einer bestimmten Stelle platziert wurde.
  • Behoben: [Hereford-Basis] [Exploit] Spieler konnten sich unter die Karte begeben und Gegner eliminieren, während sie sich am äußeren Kellereingang abseilten.
  • Behoben: [Kanal] Spieler konnten in den Lastwagen auf der Laderampe springen.
  • Behoben: [Oregon] Spieler konnten einen Wandschrank in der Waschküche betreten.
  • Behoben: [Bank] Mehrere weit entfernte Objekte wurden nicht korrekt angezeigt.
  • Behoben: [Jacht] Spieler konnten in die Wand im Globusflur springen.
  • Behoben: [Haus] Spieler konnten im Fitnessraum durch Verstärkungen an der Wand hindurchschießen.
  • Behoben: [Haus] Die Lesbarkeit der Durchbruch-Hinweise (zerstörbar, unzerstörbar oder teilweise zerstörbar) im EG des Büros ist unbeständig und verwirrend.

Verschiedenes

  • Behoben: [PS4] Die „Spielerbegegnungen“-Funktion im Freunde-Reiter des dynamischen Menüs von PlayStation funktioniert nicht.
  • Behoben: [Xbox One] Es gab Grafikfehler bei Waffen, wenn sie ins Licht gelangten.
  • Behoben: Wenn der Host eines Benutzerspiels aussteigt, endet das Match für alle Spieler.
  • Behoben: Spieler können die IP-Adresse des Gegners ermitteln.
Patchgröße

Patchgröße etwa 4,56 GB

Thank you for being part of this with us and sharing your feedback. We hope you enjoy the new content this second update brings and are looking forward to sharing more improvements on the game with you.

Das Entwicklerteam von Rainbow Six Siege