PatchHeader

Patch 4.1

25.08.2016 10:00

Patch 4.1 wird am 25. August auf allen Plattformen angewendet.

Übersetzte Versionen dieser Patch-Hinweise werden so schnell wie möglich veröffentlicht.

Neues Balancing von Pulse

Die Reichweite von Pulses Gerät wurde reduziert, außerdem kann er das Gerät nicht mehr schnell wechseln.

Im vorangegangenen Update an Pulses Herzsensor haben wir nicht nur den Bedienungskomfort erhöht, sondern ihn auch verbessert, indem wir die Frequenz der Herzschlagerkennung erhöht haben. Da  man sehr schnell vom Herzsensor zur Primärwaffe wechseln konnte, wurde Pulse zu stark – unsere Gameplay-Statistiken und das Community-Feedback haben uns das deutlich gezeigt. Als Konsequenz haben wir uns dazu entschieden, Pulse folgendermaßen anzupassen:

  • Der Erkennungsradius von Pulses Herzsensor wird von 13 Meter auf 9 Meter reduziert.
  • Pulse kann nicht länger durch Drücken der Waffenwechseltaste augenblicklich vom Herzsensor zur vorher ausgewählten Waffe wechseln. Das bedeutet, dass sich die Verzögerung, bevor der Spieler wieder schießen kann, um 0,8 Sekunden erhöht (von etwa 0,4 Sekunden auf 1,2 Sekunden).

Balancing der halbautomatischen Schrotflinten

An den halbautomatischen Schrotflinten werden einige Veränderungen vorgenommen, damit sie auf lange Distanz nicht so stark sind.

Anhand der von uns gesammelten Daten sowie des Feedbacks der Community und der Spieler aus der Profiliga haben wir uns dazu entschlossen, das Balancing der halbautomatischen Schrotflinten neu anzupassen. Patch 4.1 wird folgende Änderungen einführen:

  • Der direkte Schaden über kurze und mittlere Distanz wird um ca. 25 - 30 % verringert.
  • Beim gleichzeitigen Bewegen uns Schießen Zielen mit Visier wird der Streuradius um 1,5° erweitert, was einer Steigerung von 10 % entspricht. Das bedeutet, dass es eine weniger dichte Verteilung von Kugeln geben wird.

Halbautomatische Schrotflinten sollten in der Lage sein, auf kurze Distanz verheerenden Schaden anzurichten, über mittlere und große Distanz verlieren sie jedoch drastisch an Effektivität. Der Schadensabfall vom ursprünglichen Schaden wird sich jetzt wesentlich stärker bemerkbar machen. Auf große Distanz wird die Präzision der Schüsse schwieriger einzuschätzen sein, da die Spieler stufenweise weniger Kontrolle haben, je weiter ihr Ziel entfernt ist.

Folgende Schrotflinten sind von den Änderungen betroffen:

  • SPAS-12 – Valkyrie
  • SPAS-15 – Caveira
  • Super90 – Frost
  • M1014 – Pulse, Thermite und Castle

Eine genauere Erläuterung der eben genannten Änderungen befindet sich in den vollständigen Patch-Hinweisen.

Vollständige Patch-Hinweise hier.

Wenn ihr euch die gesamten Patch-Hinweise durchgelesen habt, empfehlen wir euch, an der Diskussion im Subreddit und in den Foren teilzunehmen!

Empfohlen

[2018-04-16] New Bundles coming to Rainbow Six Siege - April 16th, 2018 - HEADER/THUMBNAIL

Neue Pakete für Rainbow Six Siege - 16. April 2018

Das Valkyrie Dschungel Paket t& das Nachtaktiv Paket kommen diese Woche zu Rainbow Six Siege!

16.04.201810:00 AM

Weitere Infos

[2018-04-04] Toxicity Header

Entwicklerblog: Nicht förderliches Verhalten

Die Bekämpfung nicht förderlichen Verhaltens ist eine unserer Prioritäten als Team, der wir uns in den nächsten Jahren widmen werden. Wir haben verschiedene Herangehensweisen an dieses Problem geplant.

04.04.201812:00 PM

Weitere Infos