[2019-09-10] Y4S3 Patch Notes Addendum header

J4S3 Ember Rise – Zusätzliche Patch-Hinweise

10.09.2019 12:00

Im Verlauf der Testserverphase von Ember Rise wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen. Nachfolgend findet ihr die zusätzlichen Patch-Hinweise für Operation Ember Rise.

BALANCING

Die vollständigen Details und Einblicke zu den Balancing-Änderungen in J4S3 findet ihr in unseren Anmerkungen der Spieldesigner vor der Saison.

  • Entschärfungs-Timer für die Spiellisten „Mit Rang“ und „Ohne Rang“ auf 7 Sekunden geändert (von 5 Sek.). Der Entschärfungs-Timer für die „Locker“-Spielliste beträgt immer noch 5 Sek.
  • Die Geiselposition im 1. OG im Raum Kino in „Küste“ wurde vor den Fernseher verlegt.
  • Der Verwundbarkeitsradius von mobilen Schilden und Volcán-Schilden gegenüber Sprengstoffen wurde geringfügig erhöht.

GOYO

  • Goyo – Feuer-Wirkungsbereichsdauer von Volcán-Schild wurde auf 10 Sek. reduziert (vorher 12 Sek.).

IQ + AMARU

  • G8A1-Magazine (IQ und Amaru) in PvP vergrößert auf 301 (von 201). In PvE vergrößert auf 401 (von 201).

ANDERE

  • Update der MP-Rückstoßanimation – Mit Ember Rise haben wir die MP-Animationen aktualisiert und jetzt verfügt jede einzelne über ihren charakteristischen Satz Animationen. Der daraus resultierende Effekt ist, dass das Zielen über das Visier als weniger wackelig wahrgenommen wird. Es handelt sich hierbei nur um ein Update der Animation, der Rückstoß selbst wurde nicht verändert.
  • FFU: Wir haben die folgenden Updates verzögert, während wir an ein paar anderen Dingen arbeiten.
    • Spielerverhalten – Spiellisten werden nach dem Verlassen eines Spiels mit Rang gesperrt.
    • Spielerverhalten – FFU-Truppverwaltung.
    • Spielerkomfort – Neue Kapitulationsbedingungen.

Wir stellen einen aktualisierten Zeitplan für diese Änderungen bereit, wenn der Zeitpunkt der Veröffentlichung nähergekommen ist.

FEHLERKORREKTUREN

GAMEPLAY

  • BEHOBEN – Fehlerausnutzung: bei Durchbruchsexplosion durchs Fenster schwingen.
  • BEHOBEN – Nachladen einer zusätzlichen Patrone in sämtlichen Schrotflinten ohne Magazin.
  • BEHOBEN – Splittergranate verbleibt in den Händen des Spielers, wenn er versucht, über das Visier zu zielen, und das Gerät einsetzt, bevor die Animation abgeschlossen ist.
  • BEHOBEN – Bisweilen explodieren Nitro-Handys nicht.
  • BEHOBEN – Nachdem ein Schild in einem nahegelegenen Durchgang angebracht wurde, wird der Schild beim Verstärken einer Wand zerstört.
  • BEHOBEN – Vollständige Präzision beim Zielen über das Visier wird nicht erreicht, wenn Visier-Ansicht-Animation abgeschlossen ist.
  • BEHOBEN – Im Sprung ist das Zielen über das Visier für Operator mit ballistischen Schilden falsch ausgerichtet.
  • BEHOBEN – Schussanimation beim Zielen über das Visier ist bei Verwendung eines Winkelgriffs nach einem Sprint verzögert.
  • BEHOBEN – Die „Fortgeschrittener Einsatz“-Anzeige entspricht nicht der tatsächlichen Einsatzzeit des mobilen Schildes V2.
  • BEHOBEN – Ein schneller Wechsel zwischen sekundären und primären Geräten bricht die Einsatzanimation ab.
  • BEHOBEN – Eine fehlerhafte Explosion der Sprengladung kann zu einer Verletzung oder dem Tod von Spielercharakteren auf der sie einsetzenden Seite führen.
  • BEHOBEN – Die Detonation einer Sprengladung bringt den Operator nicht aus der Visier-Ansicht heraus.
  • BEHOBEN – Sprengladungen können einen Spieler durch eine nicht zerstörte, leichte Wand töten.
  • BEHOBEN – Zwei Schilde können innerhalb desselben Doppeltürrahmens platziert werden. Ein Türrahmen = ein mobiler Schild.
  • BEHOBEN – Mobile Schilde können nicht an zwei Türen angebracht werden, die zu nah beieinander sind.
  • BEHOBEN – Der Spieler kann keinen Schild an einer Tür anbringen, nachdem ein zuvor dort befestigter Schild zerstört wurde.
  • BEHOBEN – Übergangszeiten für Waffenrotation und Lehnen sind asynchron.
  • BEHOBEN – Der Wechsel zwischen dem Beobachten des Besitzers einer Drohne und der Drohne kann Soundeffekte gestörter Drohnen und Schädlinge entfernen.
  • FFU:
    • BEHOBEN – Bislang war es so, dass der Spieler, der die Detonation eines Volcán-Schildes auslöst, bei der die Geisel getötet wird, dafür verantwortlich ist. Ab sofort sind Goyo/sein Team in jeder Situation verantwortlich. Eliminierungen mit Goyos Volcán-Schild folgen der gleichen Designphilosophie wie Smoke/Capitão – sobald die Geisel durch den Schild stirbt oder zu Boden geht, ist Goyo verantwortlich. Sollte Goyo das Spiel verlassen/die Verbindung unterbrechen, ist sein Team verantwortlich.
    • BEHOBEN – Fehlendes FFU-Symbol im Eliminierungsprotokoll und Todeswiederholung, wenn ein Spieler im Anschluss an FFU einen Selbstmord durch Verbluten erleidet, während er am Boden liegt.
    • BEHOBEN – Selbstmord nach aktivierter FFU gibt die falsche Meldung aus und zeigt ein falsches Symbol im Eliminierungsprotokoll.
    • BEHOBEN – Situationen: Die FFU-Benutzeroberfläche erscheint, wenn ein Spieler stirbt, während er die Geisel hält.
    • BEHOBEN – FFU: Wird die Geisel durch einen Volcán-Schild getötet, während Goyo tot ist, ist sein Team dafür verantwortlich. Absicht: Übereinstimmend mit unserer FFU-Designphilosophie sollte Goyo, solange er im Spiel ist (tot oder lebendig), verantwortlich für den Tod der Geisel sein.

OPERATOR

ALIBI

  • BEHOBEN – Audio-Entdeckungswarnung für Angreifer, wenn ein Teammitglied Alibis Prisma auslöst.
  • BEHOBEN – Alibis Prisma bricht die Aufheben-Aufforderung ab, wenn es in der Nähe eines mobilen Schildes V2 platziert wird und der Spieler nicht der Host der Sitzung ist.

AMARU

  • BEHOBEN – Rote Markierung für Garra-Werfer erscheint bisweilen nicht für Luken, wenn er in einem schlechten Winkel eingesetzt wird.
  • BEHOBEN – Diverse nicht korrekte Landezonen beim Einsatz des Hakens.
  • BEHOBEN – Versionsabweichung/Konflikte mit Abseilzonen für Amarus Garra-Werfer.
  • BEHOBEN – Automatischer Waffentausch für Amaru ist beim Einsatz des Hakens zu einer Abseilzone mit Geländer langsam.
  • BEHOBEN – Amaru kann nach einem Sturz den Haken einsetzen und trotzdem zu Boden gehen.
  • BEHOBEN – Nachdem Amaru ihren Garra-Werfer eingesetzt hat, können andere Spieler aus der Perspektive einer dritten Person ihre Abklingzeit- oder die „Keine Munition“-Animation nicht sehen. (Es wirkt, als wäre ihr Gerät nicht in der Abklingzeit und als hätte sie immer noch Einsätze verfügbar).
  • BEHOBEN – Teammitglieder können den Entschärfer nicht wieder aufnehmen, wenn Amaru ihn getragen hat und in der Luft eliminiert wurde, während sie versucht hat, an bestimmten Punkten den Haken einzusetzen.

BANDIT

  • BEHOBEN – Maverick kann die Platzierungsanimation von Bandits Schockdraht abbrechen, wenn er den Gasbrenner an derselben Wand verwendet.

BLACKBEARD

  • BEHOBEN – Blackbeard kann nicht über das Visier zielen, nachdem er während eines vollständigen Nachladens seinen Gewehrschild ausgerüstet hat.

BLITZ

  • BEHOBEN – Blitz wechselt nach Geräteinsatz sofort in Visier-Ansicht.

BUCK

  • BEHOBEN – Wenn der Spieler Eingaben mit primären und sekundären Geräten übermäßig einsetzt, kann Buck eine unsichtbare Primärwaffe mit der Geisel verwenden.
  • BEHOBEN – Fehlerhafte Rückstoßanimation für Nomad und Buck, wenn beim Feuern zwischen Primärwaffe und Gerät gewechselt wird.

CAVEIRA

  • BEHOBEN – Wenn Caveira auf einen Trax-Stachel tritt, wird die Tarnung abgebrochen und dem Gerät weiter Energie entzogen.

CLASH

  • BEHOBEN – Clashs Elektro-Einsatzschild kann durch Clashs Körper ragen, wenn sie übermäßig oft zwischen Waffe/Schild wechselt.
  • BEHOBEN – Grafikprobleme, wenn Clash den Elektro-Einsatzschild ausrüstet.

ECHO

  • BEHOBEN – Der Spreng-Grafikeffekt der Yokai-Drohne ist kürzer, wenn der Spieler bereits in Bewegung ist, wenn er von dem Schallimpuls getroffen wird.
  • BEHOBEN – Unregelmäßiges Verhalten beim Einsatz des Schallimpulses von Echos Yokai-Drohne von oberhalb eines Deckenventilators.

ELA

  • BEHOBEN – Eine zwischen einem platzierten Entschärfer und einer Mauer detonierte Grzmot-Mine hat keinen Effekt auf den Verteidiger.

FINKA

  • BEHOBEN – Finka sprintet mit leeren Händen, wenn sie ihre Primärwaffe SPEAR .308 verwendet.

GOYO

  • BEHOBEN – Goyos Schild kann verschwinden, wenn Terroristenjagd-Bots Granaten werfen oder in der Waschküche in „Haus“ drüberspringen.
  • BEHOBEN – Die Eliminierung von Goyo, während er seinen Schild aufhebt, kann zu einem Absturz führen.
  • BEHOBEN – Stacheldraht wird von der Explosion des Volcán-Schildes nicht zerstört.

IQ

  • BEHOBEN – Wenn ihr Gerät aktiv ist, kann IQs Animation beim Aufheben einer Claymore einfrieren.

JÄGER

  • BEHOBEN – Jägers Modell kann stecken bleiben und der Spieler verliert die Kontrolle/Funktionalität beim Einsatz seines AVS.

MAVERICK

  • BEHOBEN – Offenes Visier von Mavericks M4 erscheint gestreckt.

MUTE

  • BEHOBEN – Mute wird von Echos Drohne nicht gestört, wenn er sein Gerät einsetzt.
  • BEHOBEN – Das erneute Aufheben von einem eingesetzten Mozzie-Schädling oder von Mutes Störsender deaktiviert die Soundeffekte anderer Schädlinge/Störsender für Spieler, die ihre Drohne bedienen, während dies geschieht.

NOMAD

  • BEHOBEN – Wird Nomads Lufthieb von einem liegenden Spieler aktiviert, können die Spieler die Operator-Funktionalität verlieren.
  • BEHOBEN – Nomads Lufthieb unterbricht Caveiras Leisetritt nicht.
  • BEHOBEN – Fehlerhafte Ausrüstungsanimation für Nomads Lufthiebwerfer beim Springen.
  • BEHOBEN – Bestimmte Schritte können dazu führen, dass Nomad einen zusätzlichen Lufthieb lädt.

THATCHER

  • BEHOBEN – Die Fortschrittsanimation für Thatchers Schwächungssymbol stimmt in Server-Matches nicht mit der Effektdauer überein.
  • BEHOBEN – Thatchers EMPs können von Sprengladungen zerstört werden.

WARDEN

  • BEHOBEN – Wardens Hände und Waffen sind beim Wechsel zwischen Visier-Ansicht und Sprinten asynchron.

VALKYRIE

  • BEHOBEN – Übermäßige fehlerhafte Darstellung bei Valkyries Schwarzem Auge.
  • BEHOBEN – Der Drehpunkt von Valkyries „Schwarzes Auge“-Kamera. Wir haben die Kamera in Valkyries „Schwarzes Auge“-Kameras repariert, indem wir die Kamera wieder näher an den beabsichtigten Drehpunkt gebracht haben. Diese Änderungen stellen die eigentlich beabsichtigten Einsatzmöglichkeiten und den Sichtbereich der „Schwarzes Auge“-Kameras wieder her und verhindern, dass die Spieler durch feste Objekte hindurchsehen können, die eigentlich undurchsichtig sein sollen. Das soll eine mögliche Fehlerausnutzung bei den Kameras verhindern.

LEVELDESIGN

  • BEHOBEN – Diverse optische Textur- und Detailfehler auf den Karten.
  • BEHOBEN – Diverse Beleuchtungsfehler auf den Karten.
  • BEHOBEN – Diverse Darstellungsfehler auf den Karten.

BANK

  • BEHOBEN – Das Glas der Oberlichter in „Bank“ macht kein Geräusch, wenn es mit Geräten zerstört wird.
  • BEHOBEN – Die Drohnen in „Bank“ können von „AUSSEN Terrasse“ in die Mauern hineinragen.

GRENZE

  • BEHOBEN – Die Verteidiger können die zerstörte Falltür in „1. OG Waffenlager“ in „Grenze“ verstärken.

KÜSTE

  • BEHOBEN – Die Spieler können auf die violetten Planen in „Küste“ steigen.
  • BEHOBEN – Explosionen richten bei „AUSSEN Südliche Promenade“ in „Küste“ keinen Schaden an.
  • BEHOBEN – Sichtlinie von „Haupteingang“ in „Küste“.
  • BEHOBEN – Drohnen ragen bei „AUSSEN Ruinen“ in „Küste“ in eine zerstörte Mauer hinein.
  • Fehlende Einschränkungen für harte Oberflächen in „Küste“, was es den Spielern ermöglicht, Streu-Sprengsätze und Candelas in der Wand detonieren zu lassen.

CLUBHAUS

  • BEHOBEN – Echos Yokai-Drohne kann in „EG Lobby“ in „Clubhaus“ unter einem unsichtbaren Objekt angebracht werden.
  • BEHOBEN – Yings Candelas und Fuzes Streu-Sprengsätze können aufgrund von Einschränkungen auf bestimmten Oberflächen in „Clubhaus“ nicht eingesetzt werden.
  • BEHOBEN – Verteidiger können durch eine Verstärkung eliminiert werden, während sie in „1. OG Badezimmer“ in „Clubhaus“ eingesetzt werden.
  • BEHOBEN – Pixel-Sichtlinie von „AUSSEN Parkplatz“ in „Clubhaus“.

HEREFORD-BASIS

  • BEHOBEN – Die Spieler können sich in „Hereford-Basis“ auf einen unsichtbaren Vorsprung abseilen.

CAFÉ

  • BEHOBEN – Kollision in der Nähe von Bäumen resultiert in einem tödlichen Sturz beim Abseilen vom Dach in „Café“.

KANAL

  • Zu den Fehlerkorrekturen bei der KANAL-Überarbeitung im Rahmen der TS-Phase gehören: Korrekturen von Pixel-Löchern, Spawnpunkt-Sichtlinien, langen Sichtlinien, Problemen beim Geschossdurchschlag bei Objekten, Drohnen-Darstellungsfehlern, Grenzüberschreitungsfehlern usw. (Näheres in den Testserver-Patch-Hinweisen).

OREGON

  • BEHOBEN – Operator mit dunklen Uniformen können schwer zu erkennen sein, wenn sie in der Nähe des Bettes in „1. OG Schlafsaal“ in „Oregon“ in die Hocke gehen.
    BEHOBEN – Entschärfer kann in der Schublade in „1. OG Kinder-Schlafsäle“ in „Oregon“ platziert werden.

VILLA

  • BEHOBEN – Barrikade vor dem Ostfenster in „1. OG Hauptschlafzimmer“ von „Villa“ wird manchmal nicht geladen.
  • BEHOBEN – Spieler können sich in der Bar in „1. OG Spielzimmer“ in „Villa“ verstecken.
  • BEHOBEN – Fuzes Streu-Sprengsätze können im Boden stecken bleiben und explodieren, wenn sie zu nah an der harten Oberfläche in der Nähe des Billardtisches in „1. OG Spielzimmer“ von „Villa“ platziert werden.
  • BEHOBEN – Gemäldehaken bleiben nach Zerstörung der Wand in der Luft schweben und behalten ihre Kollisionsphysik bei.
  • Valkyrie kann ein Schwarzes Auge hinter dem Vorhang in „EG Rote Treppe“ in „Villa“ platzieren.

BENUTZERERLEBNIS

  • BEHOBEN – Mysteriöse Garage (sie ist mysteriöserweise verschwunden 👀).
  • Verbesserungen und Updates für Sound- und Grafikeffekte für Menü und Benutzeroberfläche.
  • BEHOBEN – Diverse Darstellungs-/Animationsfehler an Modellen.
  • BEHOBEN – Diverse Probleme mit dem Zuschauermodus.
  • BEHOBEN – Eliminierungsprotokoll zeigt FFU-Symbol, wenn ein Spieler den letzten Gegner eliminiert.
  • BEHOBEN – Meldeoptionen für „Griefing melden“ und „Verbale Beleidigung melden“ sind nicht verfügbar, wenn ein nicht befreundeter Spieler gemeldet werden soll.
  • BEHOBEN – Fehlende fallen gelassene Magazinobjekte nach dem Nachladen.
  • BEHOBEN – Operator können ihre Waffen und Schilde sehen, wenn sie auf Kameras wechseln.
  • BEHOBEN – Aktualisierte Feuerrate-Bildschirmstatistiken für diverse Waffen im Spiel, die den tatsächlichen Feuerrate entsprechen.
  • BEHOBEN – Fehlende Einschusslöcher am neuen mobilen Schild.
  • BEHOBEN – Nach dem erneuten Verbindungsaufbau zu einem Spiel mit Rang verschwindet das „Laufendes Match mit Rang“-Ribbon nicht und verhindert, dass der Spieler einen anderen Multiplayer-Modus starten kann, der nicht „Mit Rang“ ist.
  • BEHOBEN – Der Titel bleibt auf dem Ladebildschirm stehen, wenn der Spieler eine Situation in einer Einzelspieler-Sitzung spielt, ohne die vorherige abgeschlossen zu haben.
  • BEHOBEN – Controller-spezifische Symbole werden auf PC nicht korrekt angezeigt.
  • BEHOBEN – Die Schilde der Schild-Operator werden umgedreht, wenn sie im Gehen in den Beobachtungsmodus wechseln.
  • BEHOBEN – Während der mobile Schild eingesetzt wird, können die Hände der Operator hineinragen.

Empfohlen

[2019-10-10] Mini Battle Pass

MINI BATTLE PASS: NENN MICH HARRY

Phase 1 des Battle Pass für Rainbow Six Siege findet während Operation Ember Rise vom 15. bis einschließlich 21. Oktober statt.

15.10.201909:00 AM

Weitere Infos

[2019-10-08] SI2020 Event Guide Header

SIX INVITATIONAL 2020 EVENT-LEITFADEN

Die vierte Auflage des Six Invitational wird im Februar 2020 in Greater Montreal stattfinden.

08.10.201912:00 PM

Weitere Infos